Rebreatherkurs - Tauchen mit dem Rebreather

Das Rebreathertauchen
Luft ist günstig und in der Regel verfügbar, durch den hohen Stickstoffanteil zum Tauchen aber nicht das optimale Gemisch.
Mit NITROX kann das Gas verbessert werden, hat aber noch immer den Nachteil, dass die Optimierung nur für eine Tiefe, die Maximaltiefe, möglich ist. Ideal ist ein Gerät, welches das Gas immer der jeweiligen Tauchtiefe anpasst und somit ein optimales Gasgemisch zur Verfügung stellt. Der Rebreather. Für das Rebreathertauchen benötigt man einen speziellen Rebreatherkurs.

Mit einem optimierten Gasgemisch sind die Nullzeiten erheblich länger, durch die Regeneration des Gemisches hält der Gasvorrat ewig und eventuelle Dekompressionen werden extrem verkürzt. Damit sind erheblich längere Tauchzeiten nicht nur möglich, sondern tatsächlich praktikabel. Die verschiedenen Rebreather haben ihre Vor- und Nachteile. Hierzu können wir Dich gerne beraten.
Für jeden Rebreather ist eine spezielle Ausbildung auf dem jeweiligen Gerät notwendig. Um hier ein passendes Spektrum anbieten zu können, arbeiten wir in der Rebreatherausbildung mit mehreren Partnern zusammen.
Mehr zum Rebreather SF-2 findet man hier: http://www.menadive.com/sf2eccrrebreather/

Unsere Partner in der Rebreatherausbildung:
Ausbildung auf dem Poseidon Se7en (PADI, SSI und IAC):
http://www.rebreathertauchen.de/
RuTs Rebreather und Tauchservice Wiesbaden
Silvana Nies
Frauensteiner Str. 46
65199 Wiesbaden
info@rebreathertauchen.de

Ausbildung auf dem JJ, Sentinel und Hollis Explorer (IART und IAC):
http://www.tauchertreff-mainz.de/
Tauchertreff Mainz
Stefan Eimer
Bodenheimer Str. 12
55129 Mainz
info@tauchertreff-mainz.de

Ausbildung auf dem SF-2 (TDI): wichtiger Hinweis: Ausbildung nur bei unserem Partner in Ägypten möglich
http://www.menadive.com/sf2eccrrebreather/
Menadive
c/o Menaville Hotel
Port Safaga / Red Sea
Egypt

Telefon und Fax: +20 – (0)65 3 26 00 60
Email: Center(at)menadive(dot)com